UkrReferat.com

: 75843
: 2016-12-04
7 15



$

'

 

:   

, , :

Konrad Adenauer()
, ,
Word Doc
1031
138

Konrad Adenauer

 

Konrad Adenauer wurde am 5. Januar 1876 in Kln geboren. Sein Vater

arbeitet beim Klner Oberlandesgericht und eine Mutter Helene machte den

Haushalt. Bei 3 Geschwistern ging es sehr sparsam bei der Familie

Adenauer zu und alle Kinder wurden streng Katholisch erzogen. Adenauer

machte sein Abitur in Kln und ein Stipendium erffnete ihm den Weg zur

Universitt von Freiburg, wo er Jura studierte. Nun kam katholische

Rheinlnder in ein Anwaltsbro eines Justizrates in Kln. Am 28. Januar

1901 heiratet Adenauer Emma Weyer, die aus einer reichen Familie stammt.

Konrad wird von dem Anwalt zum ersten Beigeordneten der Stadt Kln

vorgeschlagen und Adenauer gewinnt auch die Wahl. Seine Frau Emma

schenkt Adenauer 3 Kinder, die sie Konrad, Max und Maria tauften. Nach

einem langen leiden stirbt seine Frau aber an einer Krankheit. Ein Jahr

spter, am 18. Oktober 1917 gelingt es Adenauer Oberbrgermeister von

Kln zu werden. Dies war genau 3 Tage bevor sein Vater starb. Zustzlich

wurde Adenauer noch zum Prsident des preuischen Staatsrat gewhlt. Er

setzte sich vor allem fr die Herauslsung des Rheinlandes aus dem

preuischen Staatsverband sowie fr eine selbstndige westdeutsche

Republik innerhalb des deutschen Reiches. Whrend des 1. Weltkrieges war

er vorwiegend damit beschftigt, die Leute mit dem ntigsten zu

versorgen. Durch Errichtung von Messen, lie er Kln zum Mittelpunkt des

Westens werden. Im Herbst 1919 heiratet er Gussie Zinsser und die

Kinderzahl stieg auf 7 Kinder an. Konrad war gegen Hitlers Politik und

weigerte sich Hitler einen Empfang in Kln zu bieten, als Hitler Kln

besuchen wollten. Dies hatte aber schwere Folgen, denn er wurde deshalb

als Gegner des Nationalsozialismus 1933 von allen seinen mtern

enthoben. Von nun an mute er sich in einem Benediktinerkloster in der

Eifel verstecken und wurde ab und zu inhaftiert, aber schon wieder nach

ein paar Tagen freigelassen. Nun suchte er mit seiner Familie an vielen

Orten Unterschlupf und legte sich dann um 1936 in Rhndorf ein Huschen

zu, indem er mit seiner Familie lebte. Um seine Familie zu ernhren

zchtete er viel Gemse, denn er war ein leidenschaftlicher Grtner. Am

20. Juli 1944 sollte er in das Konzentrationslager kommen, aber es

gelang ihm zu fliehen. Nach der Kapitulation der Deutschen wurde

Adenauer von den Amerikanern als Oberbrgermeister von Kln eingesetzt,

da er auf ihrer weien Liste stand. Als er wieder in dem Trmmerfeld

Kln eintrifft ist er schon beinahe 70 Jahre alt. Aber Adenauer neigt

nicht zum berschwang; die Not war auch zu gro. Von den 750000 Menschen

die in Kln gelebt hatten, befanden sich auf dem linken Rheinufer nur

noch 32000. Auf dem rechten Rheinufer wurde noch geschossen. Von 59000

Gebuden waren ber die Hlfte vllig zerstrt, nur 300 sind unversehrt

geblieben. Adenauers Arbeitstag ging da oft ber 16 Stunfen. Er

entschlo sich rund um Kln einen Grngrtel anzulegen, indem man Gemse

und Kartoffeln anpflanzte. Nun stoppte er den Wohnungsbau und lies erst

-----> Page:

0 [1] [2] [3] [4]

ò