UkrReferat.com

: 75843
: 2016-12-04
7 10



$

'

 

:   

, , :

Probleme der Übersetzung der Mischentlehnungen mit einem englischen Bestandteil ins Ukrainische()
, ,
Word Doc
5945
167

1

 

 

 

Diplomarbeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Thema:

 

 

 

Probleme der bersetzung der Mischentlehnungen

 

mit einem englischen Bestandteil ins Ukrainische.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2002

 

 

 

Inhaltverzeichnis

 

1.Einleitung

 

1.1 Begrndung der Themenwahl

 

1.2.Zielsetzung

 

1.3.Metodisches Vorgehen

 

Kapitel I

 

1.Tendenzen im Bereich des Wortschatzes

 

2. Entlehnungsepochen und Sprachbewegung

 

3. Einige Tendenzen zur Anglisierung im Deutschen

 

4. Fachsprachen

 

5. Einige Tendenzen zur Neubildungen

 

6. Zur Wortbildung heute

 

6.1. Flexion

 

6.2. Prfixe und Suffixe

 

6.3. Schreibung

 

6.4. Komposita

 

6.5. Mischkomposita

 

6.6. Vernderungen am Wortkrper

 

6.6.1. Krzungen

 

6.6.2. Wortmischung

 

6.6.3. Wortverband

 

6.7.Wortschatz

 

6.7.1. Fremd- und Lehnwort

 

6.7.2. Lehnbersetzung

 

6.7.3. Lehnbertragung

 

6.7.4. Lehnbedeutung

 

6.8. Sonderformen

 

a) Sekundrentlehnungen

 

b) Doppelentlehnung

 

6.9. Mgliche Frequenzsteigerung deutscher Wrter

 

6.10. Der Bedeutungsumfang des Fremdwortes

 

6.11. Der Stilwert des Fremdwortes

 

6.12. Die Triebkrfte

 

6.13. Wert und Unwert der Anglo-Amerikanismen

 

7. Einige Ergebnisse der Untersuchung

 

Kapitel II

 

1.Praktisches Vorgehen

 

2.Schlussfolgerungen

 

2.1. Besonderheiten und Schwierigkeiten bei der bersetzung von

Mischkomposita.

 

EINLEITUNG

 

 

 

1.1 Begrndung der Themenwahl.

 

Meine Diplomarbeit ist dem Thema bersetzung der Mischkomposita mit

einem englischen Bestandteil gewidmet.Solche Entscheidung lsst sich

durch Folgendes erklren:

 

Das 20.Jahrhundert nennt man das Zeitalter des technischen Fortschritts,

und nicht ohne Grund dazu.Innerhalb der letzten Jahrzehnte gewann der

Fortschritt im Bereich der Wissenschaft, Technik, Wirtschaft, im Sport

sowie in anderen wichtigsten Sphren unseres Lebens an ein riesiges

Tempo:jedes Jahr verdoppeln sich die Kenntnisse der Menschheit. Im

Zusammenhang mit der Entwicklung dieser Gebiete erfolgt die Bildung der

neuen Begriffe, entsteht Etwas, was es bisher nicht gab.Die Umwelt und

die Gesellschaft haben sich verndert, und zwar in einem nie zuvor

erlebten Ausmass.Verschiedene Erscheinungen finden sofort ihre

Widerspiegelung in der Sprache- dem sensibelsten System.Die Sprache hat

sich wie immer den neuen Bedrfnissen angepasst.

 

Der Wortschatz ist ein offenes, sich stndig vernderndes System, die

Vernderungen betreffen nicht nur die Bedeutungsstruktur der einzelnen

Wrter, sondern sie beruhen auch darauf, dass manche Wrter allmhlich

aus dem Gebrauch kommen, veralten und ausstreben; andererseits wird der

Wortschatz durch Neubildungen, bernahme fremden Wortguts, Eindringen

fachsprachlicher Lexik in den Allgemeinwortschatz bereichert.Der

Wortschatz kann also unter verschiedenen Gesichtspunkten betrachtet

werden, die mich besonders interessierten:

-----> Page:

0 [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36]

ò