UkrReferat.com

: 75855
: 2016-12-09
7 12



$

'

 

:   

, , :

Forschungsgebiet, Gegenstand und Aufgaben der Stilistik ( )
Petya
, ,
Word Doc
5628
291

 

Forschungsgebiet, Gegenstand und Aufgaben der Stilistik

 

 

 

1. Forschungsgebiet, Gegenstand und Aufgaben der Stilistik. Mikro- und

Makrostilistik.

 

2. Stil: die Definition des Begriffs. Funktionaler Stil und

Gattungsstil. Der Individualstil.

 

3. Stilfrbung und ihre abarten: funktionale Stilfrbung und semantisch-

expressive Stilfrbung.

 

 

Die Stilistik ist ein Zweig der philologischen Wissenschaften. Sie

verfgt ber ein speziefisches Forschungsgebiet und besitzt ihre

Aufgaben.

 

Stilistik ist die Lehre von smtlichen Stilen einer Nationalsprache, von

ihren Beziehungen zueinander und ihren gegenseitigen Durchdringen. Sie

untersucht die sprachlichen Verwendungsweisen nicht nur auf dem Gebiet

der schnen Literatur, sondern auch auf allen Gebieten des

Gesellschaftsleben. Untersucht werden die Stile mit allen ihren

Untergruppen, den sogenannten Gattungsstilen, sowie ihre individuelle

Verwendung von einzelnen Persnligkeiten. Die Erforschung des

literarisch-knstlerischen Stils mit allen seinen Komponenten

berschreitet den Rahmen der Stilistik, sie gehrt zu den Aufgaben der

Literaturwissenschaft. Sobald wir uns mit Textanalyse befassen, sind

berschneidungspunkte zwischen Stilistik und Literaturwissenschaft nicht

zu umgehen.

 

Der Gegenstand der Stilistik umfat vier groe Fofschungsgebiete:

 

1. Lehre von der Vervendung der sprachlichen Ausdrucksmittel. Dazu

gehrt die Untersuchung aller dem mndlichen und schriftlichen Verkehr

zu Gebote stehenden Ausdrucksmittel und ihre Erklrung als Bestandteile

eines einheitlichen Sprachsystems. Ferner Analyse ihrer Verwendung in

den verschiedenen funktionalen Stilen.

 

2. Geschichte des Stils. Hierher gehrt die Untersuchung der einzelnen

Stiltypen in ihrer historischen Entwicklung, d. h. monographische

Analyse einzelner Stile im Lngsschnit der Zeit.

 

3. Lehre von den Individualstilen. Hierher gehrt die Untersuchung von

Einzelstilen bedeutender Wissenschaftler, Publizisten, Diplomaten ... In

diesem Teil der Stilistik soll gezeigt werden, wie der Eizelstil grer

Meister auf die Sprach- und Stilnormen der Epoche Einflu ausbt.

 

4. Lehre von den sprachlichen Individualstilen in der schnen Literatur.

Hier grenzt die Stilistik mit der Literaturwissenschaft.

 

Zu der theoretischer Stilistik gesellt sich die angewandte Stilistik,

die sog. Sprach- und Stilinterpretation. Theoretische und angewandte

Stilistik gehren als Theorie und Praxis einer Wissenschaft untrennbar

zusammen.

 

An die Grundsatzfragen der Stiltheorie kann man aus makrostilistischen

und mikrostilistischen Sicht hereingehen. Die Differenzierung zwischen

Makro- und Mikrostilistik ist seit 1975 zunchst von Risel vertreten

worden (Risel/Schendels 1975), spter von Sowinski (1983) ergnzt und

erweitert worden.

 

Aufgabe der Mikrostilistik ist: die stil. Leistungen der sprachlichen

Einheiten aller Ebenen zu erkennen und zu systematisieren. Zu der

funktionalen Mikrostilisik rechnen wir den stilistischen Aspekt der

-----> Page:

0 [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7]

ò