UkrReferat.com

: 75883
: 2016-12-30
7 0



$

'

 

:   

, , :

Thomas Mann (, )
Petya
, ,
Word Doc
2680
274

:

 

Thomas Mann (, )

 

 

 

Schriftsteller

 

1875

 

6. Juni: Thomas Mann wird als Sohn des Speditionskaufmanns und spteren

Senators Heinrich Mann und dessen Frau Julia (geb. Bruhns) in Lbeck

geboren.

 

ab 1893

 

Bereits als Schler verfat er Prosaskizzen und Aufstze fr die von ihm

mitherausgegebene Zeitschrift "Der Frhlingssturm. Monatszeitschrift fr

Kunst, Literatur und Philosophie".

 

1894

 

Mann verlt das Gymnasium in der Obersekunda und folgt der Mutter und

den Geschwistern nach Mnchen. Hier arbeitet er als Volontr bei einer

Versicherungsgesellschaft.

 

Seine erste Novelle "Gefallen" erscheint in der Zeitschrift "Die

Gesellschaft".

 

1895

 

Aufgrund des Erfolgs seiner ersten Verffentlichung gibt er seine

Stellung auf und entschliet sich, als freier Schriftsteller zu

arbeiten. Er schreibt sich zunchst als Gasthrer an der Mnchener

Technischen Hochschule ein, um sich auf eine journalistische Laufbahn

vorzubereiten.

 

1895/96

 

Beitrge fr die von seinem Bruder HYPERLINK

"http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/MannHeinrich/index.html"

Heinrich Mann herausgegebene konservative Zeitschrift "Das Zwanzigste

Jahrhundert. Bltter fr deutsche Art und Wohlfahrt".

 

1896-1898

 

Gemeinsam mit seinem Bruder Aufenthalt in Italien.

 

1898

 

Die Novellensammlung "Der kleine Herr Friedemann" wird publiziert.

 

1898-1900

 

Ttigkeit als Lektor und Korrektor bei der satirischen Zeitschrift "

HYPERLINK

"http://www.dhm.de/lemo/html/kaiserreich/kunst/simplicissimus/index.html

" Simplicissimus ".

 

1899

 

Auf einer Urlaubsreise nach Dnemark entsteht die Novelle "Tonio Krger

".

 

1900

 

Seinen Militrdienst als Einjhrig-Freiwilliger kann Mann aufgrund einer

Untauglichkeitserklrung vorzeitig beenden.

 

1901

 

Manns grtes Prosawerk " HYPERLINK

"http://www.dhm.de/lemo/html/kaiserreich/kunst/buddenbrooks/index.html"

Buddenbrooks " - ursprnglich als Gemeinschaftsarbeit der Brder geplant

- erscheint in zwei Bnden und wird von der Kritik begeistert

aufgenommen.

 

1903

 

Die Novellensammlung "Tristan" - darin enthalten "Tonio Krger"-

erscheint. Im Gegensatz zu seinem Bruder vermeidet er

gesellschaftskritische Inhalte und thematisiert den Gegensatz von Leben

und Kunst. Seine Knstlernovellen sind als Gleichnisse zu sehen, in

denen die Individuen als gesellschaftliche Typen gezeichnet werden.

 

1905

 

Heirat mit Katia Pringsheim. Aus der Ehe gehen sechs Kinder hervor,

darunter die Schriftsteller HYPERLINK

"http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/MannErika/index.html" Erika

Mann , HYPERLINK

"http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/MannKlaus/index.html" Klaus

Mann und HYPERLINK

"http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/MannGolo/index.html" Golo Mann

.

 

1912

 

Die Erzhlung "Der Tod in Venedig" erscheint.

 

1918

 

Als Antwort auf Heinrich Manns Antikriegsschrift "Zola" verfat Mann die

"Betrachtungen eines Unpolitischen". Seine Verteidigung des Kaisertums

und seine Kriegsbegeisterung fhren zum Bruch mit seinem Bruder, einem

-----> Page:

0 [1] [2]

ò